Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X


Die Ausgangssituation 

Unserer Ansicht nach werden alte Kleidungsstücke bzw. Stoffreste, die nicht mehr genutzt werden, nicht genügend wiederverwertet.

Das Ziel 

Bei unserem Projekt werden aus alter Kleidung und Stoffen neue Produkte hergestellt. Dadurch kommt es zur Wiederverwendung von Textilien durch Rentnerinnen. Das gemeinsame Herstellen neuer Produkte fördert die Kreativität sowie die gesellschaftliche Interaktion. Die hergestellten Produkte sollen dann auf verschiedene Wege verkauft werden.

Die Umsetzung 

Lokale Wäschereien liefern nicht mehr benötigten Stoffe, welche dann von den Näherinnen zu neuen Produkten weiterverarbeitet werden. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem PIK ASZ Magdeburg, welches uns täglich Räume zur Verfügung stellt, in denen gearbeitet werden kann. Dank zahlreicher Spenden erhielten wir Tische, Nähmaschinen, Garn und weiteres Zubehör.

Die Nachhaltigkeit 

Es werden verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit in unserem Projekt angesprochen.

Auf der einen Seite wird Material recycelt, um somit natürliche Ressourcen der Umwelt zu schützen. Zum Anderen fördert die Arbeit an den Produkten das kreative Denken sowie den gesellschaftlichen Austausch. Generationenübergreifende Interaktion sowie die Weitergabe von Wissen an Andere wird in Form von Nähworkshops gewährleistet. Zudem bietet es den Rentnerinnen einen Rahmen in dem sie ihrer Leidenschaft nachgehen können.

Des Weiteren erhält die Arbeitsgemeinschaft den gesamten Gewinn, der durch den Verkauf der Produkte erzielt wird.

Aktuelles

Im Rahmen des Sommerfestes des PIK ASZ wurden die ersten hergestellten Produkte verkauft, wobei Einnahmen von 12€ erzielt wurden. Auf diesen Anfang sollen nun weitere Produkte und Verkäufe folgen. Zur Zeit arbeitet das Projektteam an einem genauen Konzept um zukünftig eine geordnete Herstellung und einen geregelten Verkauf zu gewährleisten.

Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen.