Enactus Uni Magdeburg gewinnt Spirit Award beim National Cup 2013 bei BASF

am 4. Juni 2013 · Abgelegt in News

In den Projekten von Enactus stehen soziale und umweltrelevante Ideen mit unternehmerischem Ansatz im Fokus, die eine wirtschaftlich tragfähige Grundlage schaffen, um Dritten Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen.
Die Mitglieder von Enactus wenden Methoden aus der realen Geschäftswelt an und verbessern so langfristig Lebensqualität und -standard von Menschen.

Zu den Wettbewerben kommen die studentischen Teams von Enactus zusammen. Sie messen ihre Projekte im sportlichen Vergleich, tauschen sich untereinander aus und knüpfen Kontakte zu Förderunternehmen.
In den Regionalen Wettbewerben werden die zehn besten Teams aus der Region gekürt, die sich dann auf dem Landeswettbewerb mit den zehn besten Teams der Region Süd messen.
Im Mittelpunkt der Wettbewerbe stehen die Projektpräsentationen der Enactus Teams. Sie zeigen vor Vertretern der Unternehmensförderer und der Hochschulen, die gemeinsam Jurys bilden, welche Herausforderungen sie mit welchen messbaren Ergebnissen gelöst haben.

Im diesjährigen Regionalen Wettbewerb Nord (3. Mai 2013) belegte das Enactus Team der Uni Magdeburg in der Gruppe den zweiten Platz und qualifizierte sich hiermit zum Nationalen Wettbewerb am 29. Mai in Ludwigshafen.

Im Nationalen Wettbewerb konnten wir einen der begehrten Spirit-Awards mit Stolz unser Eigen nennen.
Ein gelungener Ausklang des diesjährigen Enactus-Jahres.

Wir gratulieren dem Gewinner-Team der TU München und wünschen ihnen viel Erfolg für den anstehenden World Cup in Cancun, Mexico!!